Sozial & Gerecht Logo

Am 15. Mai fand der erste Einführungsworkshop zum Einsatz einer digitalen Ehrenamtsbörse für die Vereine im Landkreis Miltenberg statt. In nur einer Stunde waren alle Fragen für die ehrenamtlichen Macherinnen und Macher beantwortet. Ein Probebetrieb zur internetbasierten Suche und Vermittlung von Ehrenamtlichen ist für den Herbst 2024 vereinbart.

Vorbereitungen für die "Open-Sozial" im vollen Gange

Die Vorbereitungen für die bevorstehende "Open-Sozial" am 19. Oktober in Bürgstadt sind in vollem Gange, und das Team für Öffentlichkeitsarbeit setzt alles daran, den Bürgern eine Stimme zu geben und ihre sozialen Anliegen in den Fokus zu rücken.

Vereinsunterstützung durch digitale Ehrenamtsvermittlung

Vorstände von Vereinsringen und Vereinen aus insgesamt 14 Kommunen unterstützten am Ende einer Infoveranstaltung die Initiative von „KAB sozial & gerecht“, eine digitale Ehrenamtsbörse für alle Vereine, Verbände und Initiativen im Landkreis Miltenberg im Herbst diesen Jahres zu testen. Ziel ist, dass interessierte Bürgerinnen und Bürger schnell und unkompliziert ein für sie passendes Engagement in den Vereinen rund um ihren Wohnort finden. Zugleich sollen die Vereine so leichter an neue Engagierte gelangen.

Anlässlich eines Frühstücks, das der Katholischer Deutscher Frauenbund e.V. (KDFB) in Trennfurt am 14. März veranstaltete, haben die Digitallotsen einen Vortrag zum Thema „Suchen im Internet“ gehalten.

Die Auftaktveranstaltung zum "Digital-Café" der Digitallotsen in Sulzbach fand am 05. März im Seniorenzentrum Novita Sulzbach am Main in Kooperation mit dem Seniorenbeirat Sulzbach und dem Novita Seniorenzentrum statt.

Im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Miltenberg ging mit dem „Digital-Café“ ein neues Angebot der Digitallotsen an den Start. Einmal pro Monat – in der Regel am jeweils 2. Donnerstag des Monats – finden hier Menschen, die Frage zum Umgang mit dem Handy oder Tablet haben, Antworten und Tipps.

Diese Woche fand ein bedeutendes Treffen des Öffentlichkeitsarbeitsteams von der "Open-Sozial" statt, und wir möchten euch darüber informieren!

Die "Open-Sozial - Plattform für soziales Engagement im Landkreis Miltenberg" hat ihr Team für den 19. Oktober 2024 gefunden.

In einem kreativen Workshop hat die "Open-Sozial - Plattform für soziales Engagement im Landkreis Miltenberg" ihr Team formiert, um sich verstärkt den drängenden sozialen Fragen unserer Zeit zu widmen. Unter dem Motto "Mehr Miteinander wagen!" soll ein besonderer Fokus auf Themen wie Jugendarbeit, gesellschaftlicher Zusammenhalt und die Teilhabe von Senioren im ländlichen Raum gelegt werden.

Am 21. Oktober tauschten sich auf Einladung von KAB sozial & gerecht engagierte Bürger mit Expertinnen und Experten aus drei ausgewählten Bereichen des Bürgerschaftlichen Engagements aus. An der Veranstaltung im Bürgerhaus Obernburg nahmen insgesamt über 40 Personen teil. Ausgangspunkt waren die Aktivitäten von Projektgruppen der „Open-Sozial - Plattform für soziales Engagement im Landkreis Miltenberg“.

Depressionen, Aufmerksamkeitsdefizite, Burnout, Magersucht, Bulimie, Alkoholsucht, Autoaggression ... es gibt viele psychische Leiden, die meist nur mit professioneller Hilfe bewältigt werden können. Der Bedarf hat über die Corona-Krise deutlich zu genommen und verharrt auf hohem Niveau. Die Aktuversorgung ist zwar gesichert, aber für eine Behandlung erleben viele betroffene Menschen, dass die Wartezeiten oft lang und die Bewilligung der Kostenübernahme z. B. durch die Krankenkassen nicht immer einfach ist.

­