Logo für Webseite3

Mitglieder des Kreistages Miltenberg, die ihre Parteien im Ausschuss für Bildung, Kultur und Soziales vertreten berichten, warum sich Bürgerinnen und Bürger auch sozialpolitisch einmischen sollen.

Dietmar Fieger (CSU) richtet den Blick auf die Endlagersuche für atomare Reststoffe. Jessica Klug (FW) interessiert sich für die Belange von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Mattis Fischmann (B 90/Grünen) will die soziale Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen verändern. Wolfgang Härtel (SPD) braucht Unterstützung um den Nahverkehr sozialgerecht auszubauen. Jörg Reinmuth (FDP) weiß, dass die Integration nur im Dialog mit den Bürgern gelingt. Andreas Adrian (DIE LINKE) sucht ebenfalls Rückhalt, um die Preise in Bus und Bahn sozial gerecht zu gestalten. All das und noch viel mehr scheint in den Interviews auf, zu dem alle Parteien im Sozialausschuss eingeladen wurden. Dabei wird erkennbar, dass politische Mehrheiten nicht alleine über Wahlen zu organisieren sind, sondern dass die Volksvertreter das aktive politische Engagement der Bürgerinnen und Bürger brauchen, um wichtige soziale Anliegen voran zu bringen.

 -) Stelle aScreenshot Abgeordneten2uch Deine ganz eigene Botschaft als Text-, Sprach- oder Videonachricht auf unser Storyboard.
 -) Wir stellen auch jede Woche neue Nachrichten hier auf dieser Seite und auf unseren Kanälen von Facebook und YouTube.

Oder schlicht das, was Dir auf den Nägeln brennt. Am besten gleich erzählen - lade Deine Nachricht auf unser Storyboard hoch oder teile sie mit uns auf Facebook oder YouTube.  

Auf unserer Seite www.sozialundgerecht.com findest Du stets aktuelle Infos.

­